Home » Caps wollen bei der Phil Lakos Night gegen den KAC antreten
Austria

Caps wollen bei der Phil Lakos Night gegen den KAC antreten

Genau eine Woche nach dem Start der win2day ICE Hockey League in Salzburg wartet am Freitag der nächste Crack der Vienna Capitals. Um 19.15 Uhr trifft der Hauptstadtklub zuhause auf den EC-KAC. Das Duell gegen den Rekordmeister aus Kärnten wurde als große Phil-Lakos-Nacht angekündigt, bei der die Trikotnummer 4 der Caps-Legende unter dem Dach der STEFFL-Arena ausgelost wird.

Zuschauermassen in Wien-Kagran

Lakos ist der erste Spieler in der Vereinsgeschichte, dem diese Ehre zuteil wird. Hauptpartner Almdudler ermöglichte es spusu Vienna Capitals, Tickets für alle Bereiche (außer VIP-Bereich und Gästebereich) für nur 4 Euro anzubieten, was mit dem Wien-Zuschlag ein voller Erfolg war. Für das morgige Spiel in der rund 7.000 Zuschauer fassenden STEFFL-Arena sind nur noch wenige Ränge frei. Lakos absolvierte insgesamt 898 Ligaspiele in Gelb-Schwarz. Im Sommer beendete der zweifache österreichische Meister seine aktive Karriere, im Sommer wechselte er in den Trainerstab von Cheftrainer Dave Barr.

KAC mit Fehlstart

Für den KAC ist das erste Saisonduell mit den Caps eine Gelegenheit zur Revanche. Klagenfurt ist in der vergangenen Saison in Wien im Viertelfinale der Playoffs gescheitert. Die Caps, die gegen Ende der „Best of Seven“-Reihe von zahlreichen Corona-Fällen getroffen wurden, gewannen die Serie mit 4:3. Das Spiel in Wien ist für den KAC bereits das dritte Spiel in der neuen ICE-Saison. Die „Red Jackets“ verloren gegen den HC TIWAG Innsbruck – Die Haie (2:5) und Pioneers Vorarlberg (1:2). Für die Capitals endete das bislang einzige Ligaspiel in Salzburg mit einer 1:2-Niederlage.

„KAC ist eine sehr gute Mannschaft“

“Wir wissen, dass der KAC siegeshungrig ist, weil sie eine sehr gute und stolze Mannschaft sind. In den ersten beiden Ligaspielen haben sie gut genug gespielt, um zu gewinnen. Sie sind eine sehr gute Mannschaft und wir respektieren sie, aber wir wollen das Spiel trotzdem gewinnen.” . Wir müssen sehen, dass wir den Gegner schlagen können, um zu arbeiten. Ich freue mich sehr auf das Spiel. In der STEFFL Arena herrscht eine besondere Atmosphäre. Phil ist ein ganz besonderer Mensch. Ich bin erst seit einem Jahr dort, aber Ich habe viele Geschichten über ihn gehört. Er war den Spielern ein guter Kollege und hat immer alles für die Mannschaft gegeben“, sagt Caps-Chefcoach Dave Barr über das Duell mit dem KAC und Phil Lakos über die Zeremonie in der Nacht .

Antal: Lakos’ Siege

“Wir wissen, wie Klagenfurt spielt. Sie spielen ein sehr hartes Eishockeyspiel. Es wird ein harter Kampf, aber wir haben den KAC gut analysiert und vorbereitet. Ich habe es noch nie erlebt, vor 7.000 Leuten zu spielen, wirklich.” Es ist auch eine große Ehre für Phil. “Er kann stolz auf seine Karriere sein. Ich denke, es wird auch für ihn ein cooles Spiel. Wir werden alles tun, um sicherzustellen, dass das Spiel endet.” gut für uns und dass er gute Erinnerungen an die Party hat”, sagt Caps-Stürmer Patrick Antal.

Spusu Vienna Capitals kommende Heimspiele

Datum

Ausser Sicht

Heim

Gast

So, 23.09.

19:15

verheiratet Vienna Capitals

EC-KAC

27.09.

19:15

verheiratet Vienna Capitals

BEMER Pioniere Vorarlberg

Fr, 30.09.

19:15

verheiratet Vienna Capitals

HK SZ Olympia

Also 02.10.

17:30 Uhr

verheiratet Vienna Capitals

HC Pustertaler Wölfe

So, 07.10.

19:30

verheiratet Vienna Capitals

EC iDM Wärmepumpen VSV

Also 16.10.

16:30

verheiratet Vienna Capitals

Steinbach Black Wings Linz

CAPS SEASON BOARD – Sparen Sie bis zu 196 €, bis zu 7 Heimspiele gratis

Ihr wollt endlich den Anpfiff der Vienna Capitals live sehen und danach jedes Heimspiel in der STEFFL Arena? Dann hol dir ein neues Caps-Saison-Abo. Die gelb-schwarze Saisonkarte beinhaltet viele Vorteile und Sie sparen bis zu 196 Euro gegenüber dem Kauf einer Einzelkarte. Alle Informationen finden Sie HIER.

Caps und die Wiener Städtische starten Caps4All

Jeder weiß, dass die viel gepriesene Caps-Familie immer einen behält. In schwierigen Zeiten mehr als sonst, weshalb spusu Vienna Capitals in Kooperation mit dem Hauptpartner Wiener Städtische die Caps4all-Aktion startet. Für dieses Projekt wurde im Laufe des Sommers in Absprache mit der Caps Fan Working Group und unter Nutzung des Feedbacks von Fanvertretern eine eigene Online-Plattform geschaffen. Damit wollen Caps und die Wiener Städtische dafür sorgen, dass Fans, die aus wirtschaftlichen Gründen nicht in die STEFFL Arena kommen können, die Möglichkeit dazu bekommen. Wer sich den Besuch eines Caps-Heimspiels aus offensichtlichen wirtschaftlichen Gründen nicht leisten kann, kann sich auf der Caps4All Online-Plattform anmelden. Freigeschaltete User können aus einer Vielzahl von ICE-Duellen für die Vienna Capitals maximal vier Spiele auswählen, deren Tickets dann zu einem deutlich reduzierten Preis erhältlich sind. Die Anmeldung zu Caps4All ist HIER möglich, HIER die Antworten auf die wichtigsten Fragen zu Caps4All.